Wer als Organ der Rechtspflege gegen das GG verstößt ist durch die Kraft dieses Grundgesetzes gefeuert!

Es ist so -WIR müssen es nur durchsetzen!" Seit dem 23.05.1949 sieht die Situation umfassend dokumentiert so aus, dass Nationalsozialisten ihre Klüngel weiterbetrieben haben, weil sie ungehindert schamlos ihren "Heimvorteil" in Gerichtsgebäuden, Ministerien und Dienststellen ausgenutzt haben, um privatrechtliche Strukturen nach dem kommerzialisierten Muster des 3. Reichs fortzusetzen. In diesen privatrechtlichen Strukturen herrschen dort, wo …

Advertisements

In Kürze erscheint das „IFR-Grundrecht und Völkerrecht-Zivilschutz-Handbuch“, 1. Auflage

Auszug: So erkennen Sie Nachfolge-Nationalsozialisten (NANAS) in Behörden und Gerichten Wenn Sie nicht als Sache (juristische Person = Personenkult aus dem 3. Reich) behandelt werden wollen und ihre subjektiven Rechte als Mensch (natürliche Person) insbesondere aus dem Grundgesetz Artikel 1 und 25 geltend machen wollen, antworten NANAS mit . „das ist Reichsbürgergeschwurbel“ „das ist ein …

Petition: Entsendung der Bundeswehr nach Syrien muss strafrechtlich aufgearbeitet werden

Die Petition wurde eingereicht Petitionsausschuss des Bundestags lässt kein Einlenken erkennen Sehr geehrte Damen und Herren, der Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags lässt nicht erkennen, dass er sich wirklich ernsthaft mit der Kritik seinen völkerrechtswidrigen Beschlüssen zum Einsatz der Bundeswehr in Syrien auseinandersetzen möchte. Nunmehr ist mir folgende Antwort zugegangen: http://www.rechtsanwalt-wilfried-schmitz.de/wp-content/uploads/2018/08/Antwort.Petitionsausschuss.Bundestag.v.16.8.2018.pdf Zu diesen pauschalen Ausflüchten werde …

Steht das Reichsbürgerhandbuch über dem Grundgesetz? Unterlassungsklage gegen verfassungswidrige Anwendung von außerparlamentarischen Handlungsempfehlungen.

Das Institut für Recht:Sicherheit (IFR) hat als gerichtlich anerkannter Prozessbevollmächtigter am 08.08.2018 eine Unterlassungsklage beim Verwaltungsgericht Minden eingereicht. Es geht in dieser Klage um die verfassungswidrige Anwendung von außerparlamentarischen undemokratischen Handlungsempfehlungen, mit denen das Grundgesetz und das Völkerrecht bekämpft und außer Kraft gesetzt werden. Hintergrund sind sich häufende Vorkommnisse, in denen nichtige Verwaltungsakte vollstreckt werden, …

MENSCHENRECHTE KOSTEN – ABER WER ZAHLT DENN DIE “ZECHE”?

Beitrag von Helmut Samjeske - Steuerberater ohne verfassungswidrige Zwangsmitgliedschaft in einem Verein juristischer Personen gemäß GG Artikel 9 und 12, A/RES/217 A(III) BVerwG, Beschluss vom 29.03.2012 - Aktenzeichen 2 B 96.11 „Verletzt ein Beamter schuldhaft ihm obliegende Dienstpflichten im Sinne von § 77 BBG, kann es sich dabei begrifflich immer nur um eine vollendete Pflichtverletzung …

Betrug erkennen, verstehen und beenden

BGB § 119ff Anfechtung einer Willenserklärung, Irrtum, Arglist, Verstoß gegen ein gesetzliches Verbot, Sittenwidrigkeit und Nichtigkeit Ein Rechtsgeschäft, das gegen die guten Sitten verstößt, ist nichtig. Ebenso ist es nichtig, wenn ein Mensch getäuscht wurde und daraufhin eine beim Eigentümer der Personen registrierte juristische Personen-Rolle erfüllt, deren Eigentümer und Nutzniesser über die Medien verbreiten, dies …

Die Sklaverei des Menschen ist verboten. Jedoch: Sachen sind vom Verbot ausgeschlossen!

Mach Dich nicht zur Sache! - und laß Dich auch nicht zur Sache machen, auch wenn man Dir SACHEN (Privilegien) und die Herrschaft über andere SACHEN (Personen) verspricht! Deutsche Richter haben, durch verbotene Relativierung oder sogar kontinuierliche Weiterführung der nationalsozialistischen Justiz, entweder keine Ausbildung und bestandene Prüfung über das Grundgesetz abgelegt, oder leugnen die Normenhierarchie …