Betrug erkennen, verstehen und beenden

BGB § 119ff Anfechtung einer Willenserklärung, Irrtum, Arglist, Verstoß gegen ein gesetzliches Verbot, Sittenwidrigkeit und Nichtigkeit Ein Rechtsgeschäft, das gegen die guten Sitten verstößt, ist nichtig. Ebenso ist es nichtig, wenn ein Mensch getäuscht wurde und daraufhin eine beim Eigentümer der Personen registrierte juristische Personen-Rolle erfüllt, deren Eigentümer und Nutzniesser über die Medien verbreiten, dies …

Advertisements

Die Sklaverei des Menschen ist verboten. Jedoch: Sachen sind vom Verbot ausgeschlossen!

Mach Dich nicht zur Sache! - und laß Dich auch nicht zur Sache machen, auch wenn man Dir SACHEN (Privilegien) und die Herrschaft über andere SACHEN (Personen) verspricht! Deutsche Richter haben, durch verbotene Relativierung oder sogar kontinuierliche Weiterführung der nationalsozialistischen Justiz, entweder keine Ausbildung und bestandene Prüfung über das Grundgesetz abgelegt, oder leugnen die Normenhierarchie …

Öffentliches Wissen – Band 4 – UNTERSUCHUNGSBERICHT  ZU Menschenrechtverletzungen durch organisierte Unkenntnis der ranghöchsten Rechtsnormen

Band 4 UNTERSUCHUNGSBERICHT  ZU Menschenrechtverletzungen durch organisierte Unkenntnis der ranghöchsten Rechtsnormen Öffentliches Recht ist nur das legal per Vollmacht übertragene Recht entsprechend der Vollmachtsregel und der Normenhierarchie Grundgesetz Artikel 20, Abs. 3 (3) Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden. Wer im öffentlichen Dienst, …

Vorbericht zu den Grundgesetz-Qualitäts-Audits

Öffentliches Recht ist nur das legal per Vollmacht übertragene Recht Grundgesetz Artikel 20, Abs. 3 (3) Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden. Wer im öffentlichen Dienst, das genau definierte, ihm übertragene Recht durchbricht, der tut dies nicht in öffentlicher Dienstbarkeit, sondern privat. …

Prof. Rainer Mausfeld: Der leise Tod der öffentlichen Debatte

Der Korridor des als ‚zulässig‘ Deklarierten ist verengt wie lange nicht mehr. von Rainer Mausfeld (der Artikel erschien bei Rubikon und wird hier wiedergegeben, weil er das Verständnis unserer Zeit und seine Herausforderung klar macht.) Foto: Niyazz/Shutterstock.com Wer ihn verlässt, muss damit rechnen, von denen, die das Sagen haben, ausgegrenzt und stigmatisiert zu werden. Widerstand …

Pilotprojekt der IFR-Community in der Währung „Talent“ gestartet!

* Selbstauflösung der Ministerien mit Ablauf des 11.1.2018 * StGB § 336 - Unterlassen der Diensthandlung Der Vornahme einer Diensthandlung oder einer richterlichen Handlung im Sinne der §§ 331 bis 335a steht das Unterlassen der Handlung gleich. Es ist seit dem 11.1.2018 durch Nichthandlung der Ministerien, kraft Gesetz, kein zuständiges staatliches Organ mehr vorhanden. Daher …

Videos zeigen, was in Reuden bei den Angehörigen und Nachbarn von Adrian Ursache wirklich geschah!

Der Bitte eines Zeugen, die Öffentlichkeit über einen sehr wichtigen Vorgang zu informieren, kommen wir hiermit selbstverständlich nach. Es wird aus öffentlichem Interesse zur Aufklärung des gesamten Vorfalls und der zugehörigen Fakten darum gebeten, alle Videos  in allen Gruppen zu teilen/verbreiten auf die ihr zugreifen könnt. Es ist wichtig das die Öffentlichkeit informiert ist und …