Es ist kein „Staatsversagen“, sondern „versagen von Versagern“ (oder Kriminellen), die Entscheiderstellen besetzt haben.

Das Bild mit den Hochwasserständen wird derzeit viel geteilt und immer von den „Faktencheckern“ als mit „fehlendem Kontext“ diffamiert. Nun also der Kontext: Es gab schon immer Hochwasser, aber es gibt erst jetzt die mediale Propaganda, dass Hochwasser = Klimaveränderung bedeute. Und Klimaveränderung benötige harte Einschnitte und hohe Kostenbelastungen für die arbeitende Bevölkerung, damit Hochwässer nicht mehr auftreten. Haben nichtmessbar niedrigere CO2-Anteile in der Luft in der Vergangenheit also Hochwasser verhindert? Nein, aber nun soll daraus ein unendlich ausweidbares Geschäftsfeld gemacht werden.

Dass die demokratie- und staatsfeindliche Besetzung von Entscheiderstellen und damit auch der Ausführungsstellen, fortlaufend seit den ersten Wahlen entgegen der grundgesetzlich vorgeschriebenen Legitimationsübertragungs-Regel geschieht, ist ja der Bevölkerung mit Bundesverfassungsgerichts-Urteil 2 BvE 9/11 bestätigt worden.

Deftige Worte, aber leider wahr:
(Gefunden bei Jenny Friedheim)
Auch wenn ich keine Superreichweite habe: jeder Beitrag zählt!
Was ist passiert? Ich mache in aller Unschuld einen der wenigen Nachrichtenkanäle auf, die ich auf Telegram verfolge und nach 2 Videos, einem Schriftbeitrag und einer Sprachnachricht von einer Freundin habe ich schon sooooo einen Hals. Es geht um die Flutkatastrophengebiete.
Fall 1: Da ist z. B. der Verein „Eltern stehen auf“, der in kürzester Zeit 50 Psychologen, Seelsorger etc., sowie 40 Pädagogen und Lehrer mobilisiert hat und mit denen ein Hilfezentrum für die traumatisierten Kinder der Region auf die Beine gestellt hat. Bereits nach EINEM Tag wurden die von einer Gemeinde zur Verfügung gestellten Räumlichkeiten wieder gecancelt, weil der Verein – nun haltet Euch fest – Verbindung mit den „rechtsradikalen Querdenkern“ hat. Politisch unkorrekte Hilfe ist unerwünscht! Inzwischen arbeiten sie in von Privatleuten gestellten Räumen – fragt sich nur, wie lange das noch „geduldet wird“. Die anordnende Behörde hat in Sachen psychologische Hilfe – Ihr erratet es vielleicht – NICHTS organisiert und auch nicht die Absicht, das zu tun.
Fall 2: Aufräumarbeiten werden seit 3 Tagen zu einem großen Teil von Bauern, Fuhrunternehmen usw. geleistet, die teilweise von weit hergekommen sind. Aber die Administration kriegt es trotz dringender Bitten der Helfer nicht mal fertig, ein Dixieklo, geschweige denn eine Dusche für die Helfer zu organisieren. Sie werden damit total allein gelassen. Und währenddessen werden
Fall 3: weder THW noch freiwillige Feuerwehren zum Einsatz gerufen oder zugelassen. Die müssen samt technischem Gerät und Fahrzeugen bleiben, wo sie sind. Lieferungen von Hilfsgütern werden durch Polizeikräfte behindert, aufgehalten, teilweise unterbunden und nicht durchgelassen. Es darf quasi niemand da rein, um zu helfen. Insbesondere ungeimpfte Hilfskräfte werden rundheraus abgelehnt, die dürfen nicht mitspielen.
Fall 4: Hilfsangebote der Regionalverbände der Partei DieBasis werden pauschal abgelehnt, bzw. dort wo Eigeninitiative entsteht, wird sie möglichst unterbunden. Und das, obwohl mancherorts z.B. Alte und Pflegebedürftige nicht mehr versorgt werden können und – immerhin politisch korrekt – in ihrer eigenen Scheiße liegend verrecken dürfen. Da sind die Obermotze gnadenlos.
Während unsere Lieblingspolitiker gerade mal wieder 260 Millionen an die WHO (oder so) verschenken, wird für die Menschen in diesem Land, die die Kohle ja schließlich erwirtschaftet haben, NICHTS getan. Kluge Reden schwingen, vor geheucheltem Mitleid triefen, sich in Positur werfen, oder sich auch einfach nur die Eier schaukeln und zugucken – ja das können die Großmäuler, die wir durchfüttern. Die sind ungefähr so nützlich wie ein vereiterter Backenzahn.
In meinen Augen ist das, was die da abliefern, mindestens unterlassene Hilfeleistung – in Einzelfällen könnte man das aber auch vielleicht schon Mord oder Totschlag nennen.
Natürlich berichten die Qualitätsmedien DAVON nichts, da kommt kaum Kritik oder gar Schelte, keine Empörung, kein Tadel (Ausnahmen bestätigen die Regel). Darum sind wir alle gefragt, die dieses Gesockse einfach nicht mehr ertragen können. Diese Nachrichten müssen rumgehen, die Beweise für das Totalversagen in Bild, Schrift und Ton gesammelt und gespeichert werden.
Helft dabei mit, verbreitet Aufrufe wie meinen und die Liveberichte so gut Ihr könnt. Jetzt ist nicht die Zeit für Zimperlichkeiten und Befindlichkeiten, nicht die Zeit für Rücksichtnahme auf wen-oder-was-auch-immer. JEDER muss darüber Bescheid wissen, was für ein Lumpenpack sich auf Steuerzahlerkosten durchfrisst und die Futterspender dann auch noch verhöhnt.
Und noch mal zur Erinnerung: der beste Löschschutz ist nicht Teilen, sondern copy & paste 😉

Ein Wort bzgl. „Querdenkern“: „Querdenkende“ Menschen sind nach meiner persönlichen Erfahrung in der Regel fest in der Mitte unserer Gesellschaft verankert. Man wird sie daher auch zukünftig „überraschenderweise“ nicht nur als Helfer in Katastrophengebieten, sondern auch überall im ganz normalen Alltag erleben.
Denn es sind diese Demokratie liebenden Bürger unseres Landes, die man weder durch Diffamierung, noch durch Verleumdung, Rufmord oder Ausgrenzung einfach verschwinden lassen kann.
(Oliver Schmidt)

Ist es generelle Inkompetenz oder organisierte „Zweck-Inkompetenz“, die immer wieder neue Katastrophen mit höchste Gewinne abwerfenden Geschäftsfeldern erschafft?

Wenn es generelle Inkompetenz wäre, müsste das in allen Bereichen in Erscheinung treten.

Es wird aber allerbeste Kompetenz und perfekte Organisation bewiesen, in allen Maßnahmen den Planeten auszuplündern, die Energie der Bevölkerung parasitär zu „melken“, alte Krankheiten in neuen Schläuchen zu propagieren, Symptomlose zu Symptombehandlungen zu zwingen, Kritiker zu diffamieren, zu „mollathisieren“ oder ihnen Kriminalität zu unterstellen und auch per V-Leuten (Agent-Provocateur) anzuhängen.

Das Hochwasser ist ein nützliches Ereignis (ob manipuliert oder nicht, ist egal), das dem „Klima-Geschäftsmodell“ die nötigen Bilder und Emotionen liefert, die man braucht, um die Bevölkerung fortschreitend parasitär in diesem neuproduzierten Geschäftsfeld zu misshandeln.

Zur Erschaffung von immer neuen Katastrophen/Symptom/Reparatur – Geschäftsfeldern wird ein Heer von Minions (Untergebenen) herangezogen. Diese werden in der Hierarchie der Unfähigen so lange befördert, bis sie ganz sicher ihre Aufgaben nicht schaffen, womit das Symptom-Geschäftsfeld dann abgesichert ist.

Das „PETER-PRINZIP“

Ein Bestseller aus den Vereinigten Staaten enthüllt die Ursachen für Erfolg und Mißerfolg in Wirtschaft und Staat:
Hierarchie der Unfähigen
Von Laurence J. Peter
http://www.zeit.de/1970/03/hierarchie-der-unfaehigen

Die Klimaverantwortung bleibt dennoch.

Die Ursachen für Luftverschmutzung und Änderung der natürlichen Regelkreise die aus Bewaldung, Verdunstungskreisläufen und Luft- und Meeresströmungen bestehen, werden weiterhin auch als Geschäftsmodell betrieben. Anstatt hier eine Korrektur anzusetzen, werden Zertifikate als globale Geldanlage auf den Markt gebracht und die Bevölkerung und die Natur muss die fingierte Wertsteigerung erfüllen.

Es herrscht ein Wirtschafts-Krieg gegen die Wälder, doch Bäume halten Wasser ab und sind klimarelevant.
Sie nehmen -UND BRAUCHEN- CO2, geben im Gegenzug O2 (Sauerstoff) ab, wirken als Schallschutz, beherbergen Leben, regulieren die Temperatur, dienen als Schattenplätze, verhindern Erdrutsche, schützen vor Wind, … der Baum ist Leben.

Die alles zu Geld machenden, geisteskranken Weltherrschaftssüchtigen roden flächendeckend Wälder um „Grüne“ Wind- und Solarparks entstehen zu lassen. Roden Urwälder für Palmölplantagen und Viehfutter zur sog. „Fleischerzeugung“, wollen Co2 – also „die NAHRUNG der Pflanzen“ – regulieren und klatschen uns für besagtes Co2 WAS DIE NATUR ZUM LEBEN UND ZUR PHOTOSYNTHESE (HERSTELLUNG VON SAUERSTOFF) BRAUCHT,
EINE STEUER DRAUF…..

NUTZEN SOGAR DANN NOCH SCHAMLOS DIE selbst von ihnen verantwortete KATASTROPHE AUS, UM EBEN GENANNTE GEISTESKRANKHEIT DES KLIMAWAHNES (Geschäftsfeld!) ZU UNTERMAUERN!!!
UNFASSBAR DER WAHNWITZ!

GG #Grundrechte #menschenrechte #Grundgesetz #Kollateralschäden #ermächtigung #haftung #versicherung

  1. Ich versuche das seit Tagen zu verbreiten, so gut wie möglich. Aber so lange die Bevölkerung immer noch diese Leute wählt, kann man nicht viel machen. Das Elend ist von den eigenen, zugegebenermaßen seit Jahrzehnten gehirngewaschenen Menschen selbst gemacht. Da kann auch kaum jemand mehr klar denken. Diese Menschen können sich nicht mehr selbst helfen, sie brauchen entweder Hilfe von außen oder sie gehen unter.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.